Sinnfreie engstirnige Bürokratie

April 14, 2016 by hotminnie

BERICHT

Der Sonn- und Feiertag als arbeitsfreier Tag ist kulturprägend, weil er durch und durch menschenfreundlich ist (die französischen Revolutionäre wollten ihn durch die ère vulgaire ersetzen: nur jeder 10. Tag ein Ruhetag). Was aber sind heute die Aktionen und schönen Reden für den arbeitsfreien Sonntag wert, wenn beispielsweise die Partschinser Gemeindeverwaltung ausgerechnet und ohne Notwendigkeit an Feiertagen den Müll einsammeln lässt?
Haben die Müllmänner kein Anrecht auf den Feiertag und die Bürger auf den Ruhetag vom Alltag, nur damit eine engstirnige Bürokratie befriedigt wird? Fällt der Stichtag für den Müllsammeldienst auf einen Feiertag, ist es für die Bürger völlig ausreichend, wenn der Müll am darauffolgenden Werktag eingesammelt wird. Bestimmungen sind für die Bürger da, nicht die Bürger für die Bürokratie.
Und ein Sonn- oder Feiertag, ist eben ein Sonn- oder Feiertag, und soll das auch bleiben.

Gertraud Gstrein

Advertisements

Archives

Categories

%d bloggers like this: