Ehrung für Muslimbruder

March 28, 2016 by hotminnie

BERICHT

Jahrhunderte ist es her, dass Österreich ein Bollwerk gegen die Expansion des politischen Islam war. Heute ist es umgekehrt. Extremisten und Terrorgruppen stehen in Österreich unter religiösem Schutz, können unter diesem Schutz bequem ihre Geschäfte zur Finanzierung und Organisation des internationalen Terrorismus abwickeln.
Schon vergessen ist, dass sämtliche Attentäter der letzten Terroranschläge unkontrolliert als angebliche Flüchtlinge Österreich passieren konnten. Schon vergessen ist, dass aus Österreich, proportional zur Bevölkerung, die zweitmeisten Aktivisten aus Europa zur Schlachtorgie in den Mittleren Osten reisten.
Das kleine Österreich kann es besser. Anas Schakfeh, Mitglied der terroristischen Muslimbruderschaft und Funktionär der al-Kaeda, hatte eine hohe staatliche Auszeichnung erhalten. Sein Verdienst: Terroristen in Österreich salonfähig zu machen und Spendenaktionen für Terroristen organisiert zu haben.

verleihungNun erhält auch der fanatische Islamist—und Sozialist—Omar al-Rawi, ebenfalls Mitglied der terroristischen Muslimbruderschaft, seinen Orden. Für Verdienste um die Republik Österreich. Welche Verdienste? Nun ja, er ist eingetragenes Mitglied der SPÖ, Mitorganisator des Christen-Schlachtens im Mittleren Osten und, nicht zu vergessen, spielt eine wesentliche Rolle in der Finanzierung extremistischer Gruppen in Wien, über die er seine schützende Hand hält.

+Al-Rawi StimmzettelSeine hervorragende Arbeit—Vertreter aller Moslems, Wahlwerbung in Hinterhofmoscheen, Vergabe von Gemeindewohnungen an nahestehende Extremisten, Aussperrung der Bevölkerung aus öffentlichen Bädern, wenn Moslems baden wollen, und ähnliches—war schon eine Auszeichnung wert.

Rawi DemoNicht vergessen ist auch seine Mitarbeit an antisemitischen Ausschreitungen in Wien und Graz, bei denen laut und oft die Auslöschung Israels und aller Juden gefordert wurde. Al-Rawi setzte sich auch im Wiener Gemeinderat für eine Resolution ein, mit der Prozesse gegen Terroristen in Ägypten kritisiert wurden. Ein rühriger Genosse; auch wenn seine Deutschkenntnisse immer noch eher mangelhaft sind.
Omar al-Rawi ist nicht der einzige Muslimbruder in politischer Funktion. Also wird das kleine, seit Kreisky dem politischen Islam ergebene Österreich noch ein paar Orden bereit halten müssen.

Advertisements

Archives

Categories

%d bloggers like this: