ORF: Quotenfrauen statt Qualität

March 20, 2016 by hotminnie

BERICHT

Der österreichische ORF — seit langem nur mehr politischer Propagandasender — gleitet immer tiefer in den ideologischen Abgrund. Zuletzt erfasste das auch den Sportbereich.
Fußball ist, auch in Österreich, der emotionale Massensport Nummer 1. Keine andere Sportart findet solches Interesse bei der Bevölkerung, auch nicht Schirennen oder Tennis. Der ORF hat Pläne, das abzuschaffen.
Fußballspiele der Champions League, der Europa League, der österreichischen Bundesliga werden nur spärlich übertragen. Von einem Sender, der eigentlich einen Informationsauftrag hätte und dafür Zwangsgebühren von der Bevölkerung kassiert.
Angeblich habe der ORF kein Geld für solche Übertragungen. Wenig glaubhaft. Weil der ORF sein Geld in Staffel um Staffel dümmster Schmalz-Serien steckt. Weil der ORF dutzende Millionen für das politische Minderheitenprogramm Song Contest verschleudert. Weil der ORF Möchtegern-Stars ausgräbt und tanzen lässt. Alles davon wird um sehr viel Geld in den Medien beworben, besonders natürlich im parteinahen Blätterwald.
Das reichte aber nicht, um den Fußballsport unbeliebt zu machen. Deshalb griff der ORF zu einer besseren Methode, wie er meinte.
Als on the spot Kommentatoren wurden Frauen hingestellt. Sie kannten nicht mehr, als dass Fußball ein Mannschaftsspiel ist und es um einen runden Ball geht. Den Spielverlauf und die Fragen von einer Liste abzulesen, weil jede Ahnung fehlt, ist schlicht und einfach beschämend.
Schon zum kommunistischen Frauentag war der ORF mit abnormalen Sprachverirrungen aufgefallen. Dort weniger verwunderlich, wegen der geringen Bildungsanforderungen in der Firma. Aber nun qualitätsferne Frauen als Kommentatoren einzusetzen, nur um fiktive ideologische Quoten zu erfüllen, war ein großer Schritt in Richtung Verhöhnung des Publikums.
Warum viele dann immer noch die GIS-Steuer zahlen, statt gegen den Missbrauch des Staatsfunks für ideologische Zwecke aufzutreten, kann nur mehr mühsam mit übertriebener Hörigkeit erklärt werden.

Advertisements

Archives

Categories

%d bloggers like this: