Wo bleibt die Tiroler Zusammenarbeit ?

February 4, 2016 by hotminnie

KOMMENTAR

Das Bundesland Tirol hat den Zuschlag für die Ausrichtung der Straßen-WM im September 2018 erhalten.
Die WM mit insgesamt zwölf Rennen, Teamzeitfahren, Einzelzeitfahren und Straßenrennen für die Elite und Nachwuchsklassen wird voraussichtlich acht Tage dauern. Gerechnet wird mit bis zu 500.000 Zuschauern und einer TV-Übertragung in 150 Ländern.
Hier kommt die Frage auf, warum sich Süd-Tirol nicht für eine gemeinsame Ausrichtung bemüht hat. Wird sich die Landesregierung in Zukunft bei internationalen Sportveranstaltungen für eine gemeinsame Bewerbung mit dem Bundesland Tirol einsetzen?

L.-Abg. Bernhard Zimmerhofer.

Advertisements

Archives

Categories

%d bloggers like this: