Die Skype-Verlockung

January 14, 2016 by hotminnie

BERICHT

Der beliebte Internet-Gesprächsdienst Skype aus dem Hause Microsoft erweitert sein Angebot. Gespräche werden über die Server von Microsoft geleitet und dort auf Wunsch übersetzt.
Was Skype-User übersehen:
Gespräche über Skype werden gespeichert und ausgewertet. Zumindest für Werbezwecke. Wofür sonst noch, darüber schweigt sich Microsoft aus.
Gespräche über Skype laufen als Datenpakete durch das Web. Das bedeutet, ein einziges Kurzgespräch kann leicht auf einige hundert Megabite kommen. User mit Fair Use-Paketen werden es weniger merken. Andere merken es spätestens bei den hohen Kosten für Datenübertragungen.

Advertisements

Archives

Categories

%d bloggers like this: