Flüchtlingsterror weiter ungebremst

December 1, 2015 by hotminnie

KOMMENTAR

Menschen, die sich gegen den unkontrollierten Zustrom von Millionen Menschen aus Afrika und Asien aussprechen, wird Verhetzung und Rassismus vorgeworfen.
In den Medien geht die echte Verhetzung, der echte Rassismus jedoch ungebremst weiter. Bilder von zarten Kinderchen und fest vermummten Frauen füllen täglich Zeitungen und Bildberichte. Die Männer sieht man kaum. Obwohl doch eigentlich weit mehr als 80% dieser Scheinflüchtlinge männlich sind. Würden die Medien aber zu viele Männer abbilden, bekäme die Bevölkerung Angst. Wie fürsorglich Medien doch sein können.

helpless_syrians Mittlerweile werden nur mehr zwangsweise Unterbringungen für diese Illegalen erzwungen, freiwillig kann und will sie niemand mehr aufnehmen. In vielen deutschen Städten gibt es kaum mehr freie Turn- und Sporthallen, überall sind Illegale einquartiert. Die eigene Bevölkerung? Deutsche Politiker meinten schon, wem es nicht passe, der könne ja auswandern.
In Österreich sträuben sich immer mehr Gemeinden gegen die Aussetzung der Bundesverfassung und die Aufstellung zahlloser Zelte, Container und anderer Behausungen für diese Illegalen.
In Frankreich fackelten die vorwiegend aus Afrika stammenden Illegalen sogar ihre nicht genehmigte Zeltstadt bei Calais ab, weil sie – gratis, versteht sich – besser Unterkünfte wollen.
Europaweit liegen die Kosten für die Unterbringung und Versorgung dieser ungebetenen Gäste bereits im zweistelligen Milliardenbereich. Man schätzt, dass diese Kosten im kommenden Jahr 50 Milliarden Euro überschreiten werden.
Niemand kann diese Massen mehr kontrollieren, identifizieren, medizinisch untersuchen. Allein durch Österreich strömten 2015 rund 2 Millionen Menschen ein, von den meisten weiß keiner, wo sie letztlich landeten.
Europa wurde rücksichtslos niedergemerkelt. An den Folgen werden noch Generationen zu leiden haben.

Advertisements

Archives

Categories

%d bloggers like this: