Ein Herz für Pädophile

November 7, 2015 by hotminnie

BERICHT

Das SPÖ-nahe österreichische Boulevardblatt Kronenzeitung schreibt mit Herz. Auch jene werden nicht vergessen, die sich an kleinen Kindern begeilen. Die Weihnachtszeit naht heran, da möchte die Redaktion doch alle glücklich machen, auf dass sie nicht depressiv werden.
Schickt uns Kinderbilder, rufen sie. Mit Namen und Wohnort, versteht sich, damit auch etwas dümmere Pädophile leichter hinfinden.
Heute ist es die kleine Silvia-Marie, herzige fünf Monate alt. Die fürsorglichen Eltern heißen Stephanie und Andreas Huber, sie wohnen in Geinberg, irgendwo am Inn. Tante Sigrid jubelt über ihr Vorweihnachtsgeschenk für Pädophile.

silviamarieEs ist ja schon üblich, in Österreich, dass Homosexuelle und Pädophile von Jugendämtern mit Kinderchen beliefert werden. Da kann ja doch auch der Boulevard mit Werbung nicht zurückstehen. Ein Umweggeschäft ist immer möglich.
Zumindest solange Eltern ihre Kinder anbieten.

Advertisements

Archives

Categories

%d bloggers like this: