Ein totes Kind klagt an

September 11, 2015 by hotminnie

BERICHT

Ein Bild ging um die Welt. Jenes des dreijährigen Aylan, der zusammen mit seinem Bruder ertrunken war, als das Boot kenterte, mit dem die verzweifelte Familie fliehen wollte.
Der Körper des Kindes wurde am Strand beim türkischen Bodrum mediengerecht hingelegt, um ihn richtig abbilden zu können. Denn angetrieben war der Kleine woanders worden, allerdings nicht so leicht zugänglich für sensationsgierige Bildreporter.

kurdiDie Affäre hatte ein Nachspiel, das weniger Verbreitung fand. Vater Abdullah Kurdi hatte insgesamt sechs Schlepperfahrten mit einem Boot veranstaltet, jedes Mal seine Kinder mitgenommen. Bis eine Fahrt schiefging, seine beiden Kinder und andere Menschen ertranken.
Wütende Proteste wurden laut, weil Schlepper Kurdi sich selbst in Sicherheit gebracht hatte, die anderen und auch die eigenen Kinder waren ihm egal.
Diese Story wäre weniger verkaufbar, käme besonders bei den Gutmenschen gar nicht gut an. Deshalb übernahmen sie nur wenige Medien.
Schlepper Abdullah Kurdi soll, so klang es aus der Türkei, wieder Menschen suchen, die es zu den europäischen Futtertöpfen zieht.

Advertisements

Archives

Categories

%d bloggers like this: