Kann Sebastian Kurz doch denken ?

August 26, 2015 by hotminnie

BERICHT

Den österreichischen Jung-Minister Sebastian Kurz kennt jeder als einen, der sich um Fakten nicht kümmert, sondern nur die eigene (islamische getönte) Heilslehre verbreiten will. Von Brüssel bis in den Iran machte Kurz schon sich (und Österreich) lächerlich.
Jetzt ereilte ihn aber eine Idee. Sebastian Kurz schlägt vor, gleich an der Grenze festzustellen, ob die einflutenden Scheinflüchtlinge vielleicht über einen sicheren Drittstaat gekommen wären.
Für Österreich, das ausschließlich von sicheren Drittstaaten umgeben ist, eine klare Ansage. Das würde bedeuten, alle, ausnahmslos alle Ankommenden könnten sofort wieder über die Grenze zurückgeschickt werden. Absolut die beste Lösung, und das von Kurz.
Kein Wunder, dass die linken Schlepperorganisationen sofort aufheulen, man dürfe doch niemanden abweisen. Von Caritas, Diakonie, Volkshilfe & Co. verlangt ja auch niemand die Kenntnis von Gesetzen.

Advertisements

Archives

Categories

%d bloggers like this: