Kuschelecke der Gutmenschen

August 4, 2015 by hotminnie

BERICHT

Die deutschen Kirchen, von der EKD bis zu den Katholischen, kuscheln sich ängstlich in den rotbraunen Plüsch der Gutmenschen. Damit nicht auffiele, wie weit sie sich schon vom christlichen Glauben entfernt haben, wie nahe sie schon bei unchristlichen und menschenverachtenden Kulten liegen.
Im asozialen Netzwerk Facebook, wo könnte es besser sein, zuckte plötzlich der braune Inhalt aus den kirchlichen Gutmenschen.
Das Bistum Essen regte sich auf:
Wir haben die Schnauze voll von “besorgten Bürgern”, die hier bei Facebook rechtes und fremdenfeindliches Gedankengut verbreiten. Lass uns gemeinsam ein Zeichen setzen und deutlich machen: Bei uns sind Flüchtlinge willkommen! Mach mit und poste ein Foto von dir mit einem “W”!

nazi_w

Aus bistümlicher Sicht ist es also rechts und fremdenfeindlich, wenn nicht jeder mit der Diktatur der linksradikalen Gutmenschen einverstanden ist. Aus bistümlicher Sicht darf niemand eine andere Meinung haben als jene, die von den Gutmenschen verordnet wird.
Das ist Nationalsozialismus pur. Auch die DDR hätte die Unterdrückung der Meinungsfreiheit nicht besser gekommt.

Ein Leser wagte Kritik:
Und wir haben die Schnauze voll von verträumten Gutmenschen, die die Realität nicht sehen und die Zukunft unserer Kinder verkaufen! Willkommen sind alle nichtmuslimischen Familien, die tatsächlich flüchten mussten. Der Rest ist für die Menschen mit Überblick in diesem Land nicht willkommen. Undifferenziertheit hat einer Gesellschaft noch nie gutgetan! Mit rechts oder links hat das überhaupt nichts zu tun. Aber mit Intelligenz.
Wofür er sich bissige Kommentare gestandener Nazis einhandelte.
Deutsche Kirchen auf dem Weg zum Verbot der freien Meinung? Deutsche Kirchen auf einem sehr schlüpfig-braunen Weg.

Advertisements

Archives

Categories

%d bloggers like this: