Der Medien-Reinfall

August 3, 2015 by hotminnie

BERICHT

In großer Verbreitung, auch über Europa hinaus, berichteten Medien aller Art über den Absturz eines syrischen Kampfflugzeuges in der Stadt Arihah, südlich der Provinzhauptstadt Idleb im Nordwesten Syriens. Angeblich seien dabei rund 30 Menschen umgekommen, angeblich alles Zivilisten.
Der Verteiler der Nachricht, Rami Abdelrahman—Tarnname des Muslimbruders Osama Suleiman—vom Einmannbüro der Syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte, rieb sich die Hände. Der Absturz war nämlich frei erfunden. Vergleiche der im Internet und besonders auf Facebook verteilten Bilder mit früheren Aufnahmen bewiesen, diese Bilder aus Arihah waren nicht aktuell.
Arihah ist von der Terrorgruppe Jabhat al-Nusra besetzt, die bei der Einnahme einen großen Teil der Stadt zerstörte. Jabhat al-Nusra ist eine Untergruppe der Muslimbruderschaft, Osama Suleiman eines der wichtigsten Propaganda-Tools dieser Terrororganisation.
Der Test für die Muslimbruderschaft verlief äußerst erfolgreich. Dutzende nationale und internationale Medien übernahmen die Falschmeldung, ohne sich auch nur einen Deut um die Richtigkeit zu scheren.
Nach dem erfolgreichen Test wissen die Terroristen, sie können jederzeit jede beliebige Meldung lancieren, ohne Furcht vor Nachprüfung. Was kommt als Nächstes?

Advertisements

Archives

Categories

%d bloggers like this: