Kekse backen verboten

July 17, 2015 by hotminnie

KOMMENTAR

Ein kleines Parteiblatt brachte eine altbekannte Karikatur. Liebe ist … für ihn Kekse zu backen. Man schmunzelt eine Sekunde, blättert weiter.
Nicht so eine radikale Feministin. Allen Ernstes hetzte sie, die Darstellung einer Frau, die Kekse bäckt statt Karriere zu machen, sei extrem verletzend für Frauen. Nichts könnte den psychopathischen Defekt der Feministinnen, die zwischen Geschlechtern nur Hass säen, besser kennzeichnen.
Das Parteiblatt, anstatt diesen Unsinn zu ignorieren, entschuldigte sich. Das Frauenbild aus dem vorigen Jahrhundert sei leider durchgerutscht, meinte die Redaktion.
Eine Frau dürfe also im 21. Jahrhundert keine Kekse mehr backen? Auch nicht, wenn diese für Kinder wären? Verständlich, Feministinnen haben (und wollen) keine Kinder. Eine Integration von Feministinnen in die Gesellschaft ist nicht vorstellbar.
Die Perversität begann damit allerdings erst. Keine dieser Radikal-Feministinnen, auch nicht die Kekse-Hasserin, störte sich bisher daran, dass die kleinen Parteiblättchen täglich nackte Frauen zeigen. Sexismus? Aber nein, wenn es aus der eigenen Partei kommt.
Pornographische Darstellungen stören nicht, wenn die Partei daran verdient. Neugierig, wäre man aber schon: Die kleinen Comics zeigen nackte Personen. Nackte Frauen dürfen sich also nur dann zeigen, wenn sie keine nahrhafte Tätigkeit entfalten. Niedlich.

Advertisements

Recent Posts

Archives

Categories

%d bloggers like this: