US-Terrorist inhaftiert

July 13, 2015 by hotminnie

BERICHT

In Boston, Massachusetts, wurde am 4. Juli der 23-jährige Alexander Ciccolo verhaftet. Ciccolo ist der 55. im Jahre 2015 in den USA festgesetzte Extremist, dem Unterstützung des islamischen Terrors und die Vorbereitung zu Anschlägen zur Last gelegt wird.

ciccoloCiccolo wird beschuldigt, Anschläge gegen Lokale geplant zu heben, in denen vorwiegend Studenten verkehren, und vorbereitet zu haben, seine Anschläge auch live im Internet zu senden—ein Beweis für die Bedeutung des Internet für den internationalen Terror.
Ursprünglich plante Ciccolo, der sich den Namen Ali NoSisters Al Amriki zulegte, für seine Anschläge mit Sprengstoff gefüllte Dampfkochtöpfe zu verwenden, um eine höhere Splitterwirkung zu erzielen.
In Facebook postete Ciccolo Träume, in denen er nach Sham (Syrien) zu gelangen versuchte, Waffen stahl und schließlich seinen Vater (Polizeioffizier in Boston) und andere Menschen tötete. In seinen Träumen habe er auch Adolf Hitler gesehen. Zahlreiche Kommentare von Freunden unterstützten seine Haltung, darunter:
may almighty Allah help isis and in shaa allah rab (God will­ing) we shall become victorious above the shay­atin (devils)”
I only hope that I can serve Him the best I can and die a good death”
If one does not learn to subjugate the other, one quickly finds the boot of the lat­ter on his throat,”
It is totally impossible to free associate with kuffar (apostates) if you are a practicing Muslim.”
The kuffar (apostates) contaminated all the food. Can someone please send me a complete halal food list for the United States?

Auch bei Ciccolo, einem Konvertiten, wurde sofort ins Treffen geführt, er sei psychisch gestört, wie bei allen Moslems mit ähnlichen Anschauungen. Was die Frage aufwirft, ob dann alle zum Islam Konvertierten psychische Defekte hätten, um sie von der Verantwortung für ihre Taten und Ansichten zu befreien.

Advertisements

Archives

Categories

%d bloggers like this: