Kämpfe am Sinai

July 1, 2015 by hotminnie

BERICHT

In fünfzehn Orten des Sinai, darunter in Sheikh Zoweid, griffen islamische Terroristen Polizeistationen und Einrichtungen der ägyptischen Armee an.
Die Angriffe erfolgten nur einen Tag, nachdem in Kairo der ägyptische General-staatsanwalt Hisham Barakat ermordet worden war. Nach den Todesurteilen gegen führende Terroristen hatte die Muslimbruderschaft zum gewaltsamen Sturz der ägyptischen Regierung aufgerufen.
Bei den heftigen und andauernden Kämpfen mit den Terroristen wurden bisher 64 Polizisten und Soldaten getötet, mehr als 50 verwundet.
Rund 90 der Terroristen wurden bisher zur Strecke gebracht, wobei Ägypten auch die Luftwaffe einsetzte. Auch mindestens 4 Zivilisten fielen den Terroristen zum Opfer.
Ein bloggender Muslimbruder, Wael Abbas, verbreitete über den Terroristensender Al Jazeera, der Islamische Staat, das heißt die Muslimbruderschaft, wolle die militärische Präsenz Ägyptens im Sinai ausradieren.
Israel sperrte die Grenzen zum Gazastreifen und zu Ägypten, da im Zuge der Kämpfe ein Einsickern von Hamas-Terroristen befürchtet wird.

Advertisements

Archives

Categories

%d bloggers like this: