Lynchjustiz in Baltimore ?

May 2, 2015 by hotminnie

BERICHT

Die Zustände in der Stadt im Osten der USA geraten immer weiter in ein Chaos. Wie herauskam, hatte die schwarze Staatsanwältin Marilyn Mosby – deren Ehemann Nick Mosby Stadtrat und Sprecher radikaler Gruppen ist – nur 24 Stunden nach Einlangen der ersten Unterlagen Mordanklage gleich gegen alle sechs Polizisten erhoben, die in den Vorfall mit Freddie Gray verwickelt waren.

Baltimore_Six

Wer jemals mit der Justiz gearbeitet hat, weiß, eine Anklage binnen 24 Stunden und ohne Voruntersuchung gibt es nirgends. Gab es nicht einmal bei den sowjetischen Schauprozessen und beim deutschen Volksgerichtshof. Doch die lange Berufserfahrung der Staatsanwältin, immerhin vier Monate, wird ihr sicherlich andere Einsichten ermöglichen.
Alle sechs Polizisten wurden übrigens auf Befehl derselben Staatsanwältin sofort in Haft genommen. Auch das unüblich, weil noch nichts untersucht worden ist.
Ob die schwarze Justiz von Afro-Amerikanern (wie sich sich rassistisch nennen) dann auch nach afrikanischer Art abgewickelt wird? Urteilsspruch und sofort hinaus und auf den nächsten Baum gehängt?
Davon angeregt begannen Banden Schwarzer, Jagd auf weiße Polizisten zu machen und sie mit äußerster Brutalität anzugreifen. Sowohl die (schwarze) Bürgermeisterin als auch die (schwarze) Staatsanwältin von Baltimore zeigen sich an diesen Übergriffen nur mäßig interessiert. Festgenommene schwarze Gewalttäter müssen in vielen Fällen sofort wieder freigelassen werden.
Der letzte Teil der Amtszeit des aus Kenia stammenden US-Präsidenten Obama – sein Vater war dort ein bekannter kommunistischer Aktivist – scheint in der Gewalt Schwarzer gegen Weiße unterzugehen.

Advertisements

Archives

Categories

%d bloggers like this: