Falsche Meldungen von Terroristen

May 1, 2015 by hotminnie

BERICHT

Bedenkenlos übernehmen parteigesteuerte europäische Medien täglich Werbe-Aussendungen der terroristischen Muslimbruderschaft.
Der syrische Terrorist Osama Suleiman betreibt in Coventry, England unter dem Tarnnamen Rami Abdelrahman die sogenannte Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte, eine wichtige Propagandastelle der Muslimbruderschaft. (Wir berichteten.)
Bereits im Februar war eine außergewöhnlich provozierende Falschmeldung Suleimans durch die Medien gegangen. Es hieß:
Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) hat in den vergangenen acht Monaten in Syrien fast 2.000 Gefangene getötet. Mehr als 1.200 davon seien Zivilisten gewesen, darunter auch sechs Kinder, berichtete die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte heute. Die Extremisten hätten ihre Opfer erschossen, gesteinigt, geköpft oder aus großer Höhe hinuntergestoßen.
Mehr als 930 der Toten hätten zum Stamm der Schaitat aus der Region um die Stadt Dair as-Saur im Osten Syriens gehört. Insgesamt brachte der IS demnach 1.969 Gefangene um, seitdem die Terrormiliz am 28. Juni 2014 in Syrien und Irak ein islamisches „Kalifat“ ausgerufen hat.

Viel ärger geht es nicht mehr. Die Terroristen des Islamischen Staates hatten in einem halben Jahr mehr als 120.000 Menschen umgebracht; viele davon durch Köpfen, Zerstückeln, Verbrennen, lebendig Begraben. Die Versuche der terroristischen Propaganda, das auf 2000 Tote zu reduzieren, hätten dem allerdümmsten Reporter auffallen müssen. Ginge nicht Parteihörigkeit vor Selbstachtung.
Nun geht es weiter. Laut Suleiman hätte die US-Luftwaffe zuletzt Stellungen des Islamischen Staates getroffen und dabei 60 Zivilisten getötet. Kein Wort davon, woher Suleiman dieses Märchen habe, kein Wort davon, woher Suleiman wissen könnte, es habe sich um Zivilisten gehandelt.
Als einzige denkbare Quelle bleiben die Terroristen des Islamischen Staates selbst übrig; deren Interessen bekanntermaßen von der Muslimbruderschaft vertreten werden.
Lügende Parteimedien, vor allem wenn sie öffentlich rechtlich sind—was könnten Terroristen Besseres finden, um ihre Propaganda zu verbreiten.

Advertisements

Archives

Categories

%d bloggers like this: