Terror-Stabschef erlegt

April 17, 2015 by hotminnie

BERICHT

Izzat Ibrahim al-Douri, Stellvertreter des irakischen Diktators Saddam Hussein, war nach dem Sturz des Regimes untergetaucht. Auf seinen Kopf war eine hohe Belohnung ausgesetzt gewesen. Auch deshalb, weil sich al-Douri islamischen Terrorgruppen als Militärexperte angeboten hatte.

Al-Douri Al-Douri hatte sich mit seiner eigenen Terroristenbande, der sufistischen Jaysh Rijal al-Tariqa al-Naqshbandia, dem Islamischen Staat angeschlossen und hatte sich dort als dessen Stabschef betätigt. Der Islamische Staat hatte al-Douri wegen seiner militärischen Erfahrung geschätzt und gut bezahlt.
Izzat al-Douri hatte auch den Vorstoß der Terroristen nach Tikrit und Samarra geleitet, weshalb die Rückeroberung durch irakische Truppen besonders blutig ausgefallen war. Die schiitischen Milizen konnten nicht die Pogrome vergessen, die al-Douri gegen sie veranstaltet hatte.
Nach einem Gefecht in der Nähe von Tikrit wurde jetzt die Leiche von al-Douri aufgefunden und identifiziert, das berichtete Raed al-Jubouri, der Governeur der Provinz Saladin.

Advertisements

Archives

Categories

%d bloggers like this: