Geschäfte mit Lilly

April 11, 2015 by hotminnie

KOMMENTAR

Vor wenigen Tagen wurde ein Kleinkind am Bahnhof Linz-Ebelsberg, Oberösterreich, von einer verantwortungslosen Mutter vergessen. Der sorglos am Bahnsteig abgestellte Kinderwagen geriet unter einen Zug, das Kind starb.
Es stellte sich heraus, die Mutter hatte den Kinderwagen einfach unbeaufsichtigt gelassen und war weggegangen. Angeblich, um Fahrkarten zu besorgen. Kein normaler Mensch, noch weniger eine normale Mutter, würde ihr Kind stehen lassen und davongehen. Auch zum Fahrkartenkauf darf man einen Kinderwagen mitnehmen.
Die Reaktionen auf diesen unfaßbaren Vorfall waren erschütternd.
Lillys Vater entschuldigt seine Frau, sie mache sich solche Vorwürfe! Wo sie doch die Örtlichkeit nicht gut gekannt habe. Muß eine Mutter eine Örtlichkeit erst kennen, um ihr Kleinkind nicht unbeaufsichtigt zu lassen? Würde diese Mutter dann auch bei jeder anderen unbekannten Örtlichkeit vergessen, auf ihr Kind aufzupassen? Würde sie den Kinderwagen vor einem Supermarkt abstellen und dann spazieren gehen?
Wütende Proteste kamen, weil – selbstverständlich – gegen die Mutter ein Strafantrag folgen wird. Mindestens wegen fahrlässiger Tötung, wenn nicht mehr. Kinder haben zwar in der heutigen Gesellschaft sehr wenig Wert. Doch ein totes Kind ist und bleibt ein totes Kind.
Auch die anderen üblichen Folgen blieben nicht aus. Kerzen und Blumen wurden aufgestellt. Kerzen und Blumen als Ersatz für Denken und Verantwortung. Freunde der Mutter sammeln Spenden. Das wenigstens dürfte den Hintergrund der Notwendigkeit eines Strafverteidigers haben. Am Ende also kehren alle zum Geschäft zurück. Das Kind ist eh tot, also spenden wir der Täterin.

Besonderes Engagement bewies der oberösterreichische Landesrat Reinhold Entholzer. Er forderte sofort eine Überprüfung aller Bahnhöfe, um Risiken ausfindig zu machen.
Im Wahlkampf wird regelmäßig auch das Resthirn abgeschaltet. Anders kann man diese Aussage nicht interpretieren. Das Risiko einer Frau, die einen Kinderwagen mitsamt Kleinkind stehen läßt und davongeht, ist nicht kontrollierbar.

Advertisements

Archives

Categories

%d bloggers like this: