Russisch-Iranisches Abkommen

January 21, 2015 by hotminnie

BERICHT

Am 20. Januar unterzeichneten der russische Verteidigungsminister Sergei Shoigu und sein iranischer Amtskollege Hossein Dehghan in Teheran einen Vertrag zur militärischen Zusammenarbeit. Beide Staaten unterstützen das Regime von Bashar al-Assad in Syrien, im Kampf gegen islamische Terrorgruppen, die in der gesamten Region ein neues Scharia-Kalifat installieren wollen.

russia-iranRussland und Iran handeln dabei auch im eigenen Interesse, beide wollen ein Übergreifen islamischen Machtstrebens auf die eigenen Staaten verhindern, wollen sich gleichzeitig als stabilisierende Elemente im Mittleren Osten präsentieren.
Vorgesehen ist auch die Vorbereitung militärischer Einsätze russischer Streitkräfte vom Iran aus, von wo die islamischen Terroristen in Nordsyrien und dem Nordirak in die Zange genommen werden können. Die Iraner haben in Syrien bereits Einheiten ihrer fanatischen Revolutionsgarden und der libanesichen Hezbollah im Einsatz, während sich die Russen vorwiegend auf ihre Luftwaffe stützen.
Damit will auch der Iran seine selbst so verstandene Schutzrolle gegenüber der schiitischen Mehrheit im Irak stärken, gegen welche die vorwiegend sunnitisch-islamischen Terroristen mit äußerster Brutalität vorgehen.

Advertisements

Archives

Categories

%d bloggers like this: