Terroristen drohen offen

March 28, 2014 by hotminnie

BERICHT

Die Meinungsfreiheit ist ist heute weitgehend ausgeschaltet. Man darf nichts sagen, was gegen die politisch korrekte Linie des linken Randes verstößt. Man darf noch weniger Kritik an den Vertretern des politischen Islam üben.
Der muslimische Journalist Amer Albayati nimmt sich kein Blatt vor den Mund und prangert offen die Auswüchse an, die den politischen Islam von der Religion des Islam unterscheiden. Besonders in der Kritik steht das geplante neue Islamgesetz, das Terroristen und militanten Radikalen neue Rechte einräumen soll. Staatsgefährdende Tätigkeiten würden dann unter dem Schutz „innerreligiöser Angelegenheiten“ stehen, so wollen es die Verfasser.
Albayati und seine Mitstreiter—von der Initiative Liberaler Muslime Österreich (ILMÖ), die sich als Sprecher des liberalen europäischen Islam versteht—brachten eine Petition dagegen ins Rollen. Die zunehmend gewaltbereite Islamisten-Szene reagierte mit neuen Morddrohungen.
Um sechs Uhr früh ein Anruf, berichtet Albayati. Wenn ihr diese Petition gegen den Islam nicht stoppt, müsst ihr mit dem Tode rechnen, tobte eine wütende männliche Stimme am Telefon. Die Polizei ermittelt.
Andere Drohungen kommen über Facebook. Zwei Droher heben sich heraus. Einer nennt sich Anis Akrimi, der andere Firas Abdullah.

Amer Albayati ist nicht der einzige, der solche Morddrohungen erhält. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis diese Irren dann auch offen zuschlagen. Das neue Islamgesetz soll sie schützen. So will es das Kultusamt.
Mittlerweile wirbt ein neuer Terrorist auf Youtube für den Jihad in Syrien. Er nennt sich Abu Hamza, so wie der Muslimbruder Pierre Vogel, sagt aber, aus Wien zu sein und gerade in Syrien zu kämpfen. Einer von schon hunderten Österreichern, die rasch mal nach Syrien pendeln, um ein paar Ungläubige abzuschlachten, und dann nach Österreich zurückkommen, um neue Krieger zu werben.
Dieser Terroristen-Tourismus, finanziert von angeblich religiösen Vereinen, nimmt bedrohlich zu. Durch das geplante neue Islamgesetz wäre er dann kaum mehr einzudämmen.

Archives

Categories

%d bloggers like this: