Terror gegen Christen – unwichtig ?

February 16, 2014 by hotminnie

BERICHT

In Nigeria sind neuerlich zwei christliche Dörfer von islamischen Terroristen überfallen worden. Nach aktuellen Meldungen wurden bei den Überfällen 48 Christen ermordet, Hunderte flohen.
Die Zentralafrikanische Republik wurde von islamischen Terror-Banden mit Mord und Brand überzogen, tausende vorwiegend christliche Bewohner kamen ums Leben.
Meldungen dieser Art kommen meist nur mehr ins Kleingedruckte. Sonst könnte man die Moslems gegen sich aufbringen.

Amnesty International ist eine Organisation, die ihr Eintreten für Menschenrechte anpreist – und dafür fleißig Spenden sammelt.
Was meint Amnesty International zur grausamen Christenverfolgung in Afrika?
Nichts …

Der österreichische AI-Sprecher Heinz Patzelt rief zur Ordnung.
In Nigeria würden 10 Homosexuelle in Haft gehalten. Amnesty International fordert die sofortige Freilassung!
In der Zentralafrikanischen Republik vertreibt die Bevölkerung jetzt die marodierenden islamischen Banden. Amnesty International fordert die Einstellung der Verfolgung von Moslems!
In Ägypten wurden tausende Christen von Muslimbrüdern massakriert. Amnesty International sammelt Unterschriften für Homosexualität in Russland!

Die Wertigkeit für Amnesty International liegt auf der Hand. Sei Moslem oder sei homosexuell. Dann wirst Du unterstützt. Tote Christen sind für Amnesty International nichts wert.

Archives

Categories

%d bloggers like this: